Unsere Experten

Lernen Sie unsere Experten kennen.
Hier sind unsere Expertinnen und Experten aus Transfer und Digitalisierung, erkundigen Sie sich bei Ihnen über die Möglichkeiten für ihr Unternehmen.

Christian Rockmann

Mitarbeiter, IT 

Bild der Person

Dr.-Ing. Marc Reichenbach

Marc ist auf dem Gebiet der Computerarchitektur, des maschinellen Lernens, der Künstlichen Intelligenz, des Memristive Computing und des Reconfigurable Computing tätig.

+49 (0) 355 69 2026

marc.reichenbach@b-tu.de

BTU Cottbus-Senftenberg

Bild der Person

Ronny Porsch, B.Sc.

Ronny ist im Bereich Software Engineering im Kontext von Montage- und Wartungsassistenzsystemen tätig. Er ist spezialisiert auf die Entwicklung von Anwendungen mit Java, Kotlin und dem Android Framework. Er ist auch erfahren in der Entwicklung von AR-Anwendungen mit C#, Unity und Vuforia.

+49 (0) 355 69 4430

ronny.porsch@b-tu.de

BTU Cottbus-Senftenberg

Bild der Person

Dipl.-Malerin Katharina Quecke-Metzner

Als Public Relations Managerin für EDIH pro_digital kommuniziert Katharina die Schlüsselbotschaften des Projekts auf verschiedenen Kanälen an die Öffentlichkeit und baut eine starke Beziehung zu unseren Partnern auf, um den Erfolg des Projekts zu gewährleisten.

+49 (0) 355 69 2641

queckeme@b-tu.de

BTU Cottbus-Senftenberg

Bild der Person

Dr.-Ing. Mitko Veleski

Mitko ist aktiv auf dem Gebiet der Computerarchitektur, des digitalen VLSI-Chipdesigns, Resilient und Low Power Computing, eingebettete Systeme und Hardware-Design für AI/ML.

+49 (0) (355) 69 2025

velesmit@b-tu.de

BTU Cottbus-Senftenberg

Bild der Person

Emilia Pożarowska, M.Sc.

Emilia baut das Netzwerk zwischen KMU in Brandenburg und pro_digital auf und ist Ansprechpartnerin für die Zusammenarbeit mit verschiedenen EDIHs.

+49 (0) 355 69 2642

emilia.pozarowska@b-tu.de

BTU Cottbus-Senftenberg

Bild der Person

Hector Munoz Hernandez

Hector ist auf dem Gebiet der Entwicklung und Implementierung von Prozessorarchitekturen mit Anwendungen im Bereich des maschinellen Lernens tätig.

+49 (0) 355 69 2877

munozher@b-tu.de

BTU Cottbus-Senftenberg

Bild der Person

Dipl.-Betriebswirt (FH) Carsten Heintze

Carsten ist in den Bereichen Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, ERP-Systeme, Controlling, Innovationsmanagement, Projektmanagement tätig.

+49 355 69 2643

carsten.heintze@b-tu.de

BTU Cottbus-Senftenberg

Dipl.-Ing. (FH) Kai Henning

Dipl.-Ing. (FH) Kai Henning

Kai ist in den Bereichen Software-, Webentwicklung (C++, Java, Javascript, HTML, CSS, REST-API's, node.js, express.js, three.js), IT-Administration, Datenbankmanagement tätig.

+49 (0) 355 69 4365

kai.henning@b-tu.de

BTU Cottbus-Senftenberg

Bild der Person

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Berger

Prof. Berger ist Inhaber des Lehrstuhls Automatisierungstechnik und Leiter des Zentrums für Automatisierung an der BTU Cottbus-Senftenberg. Er ist vor allem im Bereich der Automatisierung, Robotik und Industrie 4.0-Konzepte tätig.

+49 (0) 355 69 4111

ulrich.berger@b-tu.de

BTU Cottbus-Senftenberg

Bild der Person

Prof. Dr. rer. nat. Peter Langendörfer

Prof. Langendörfer ist auf dem Gebiet der Sicherheit und des Datenschutzes tätig und konzentriert sich auf eingebettete Geräte wie Resilienz, Protokolltechnik und maschinelles Lernen. Anwendungsbereiche sind Industrie 4.0, Landwirtschaft 4.0 und E-Health.

+49 (0) 335 5625 350

Peter.langendoerfer@b-tu.de

BTU Cottbus-Senftenberg

Portrait von Mann mittleren Alters mit Natur im Hintergrund

Dr. rer. nat. Stefan Kupper

Stefan Kupper ist Physiker mit Fachkenntnissen auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz, insbesondere auf dem Gebiet der Computer Vision. Derzeit arbeitet er am TroCaWiCon-Projekt, das die Automatisierung der Verdrahtung von O-Bus-Systemen zum Ziel hat. Stefan beherrscht Programmiersprachen wie C/C++, Fortran und Java, sowie Skriptsprachen wie Perl und Python. Er hat umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung von KI-Lösungen für Computer-Vision-Probleme und konzentriert sich darauf, das Feld durch seine Forschung voranzubringen.

+49 (0) 3375 508227

stefan.kupper@th-wildau.de

Technische Hochschule Wildau

Portrait von Mann mittleren Alters, weißer Hintergrund

Tarek El-Ghayed, M. Eng.

Tarek El-Ghayed ist ein wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe IC3. Als Projektleiter des CryoTec-Projekts erforscht er die Möglichkeiten der hydroahäsiven Greiftechnik und wie man sie mit Hilfe von maschinellem Lernen nutzen kann. Seine Kenntnisse von Kommunikationsprotokollen wie OPC UA und Programmiersprachen wie Python und C++ ermöglichen es ihm, Daten zu analysieren und die Leistung der Technologie durch maschinelles Lernen zu verbessern. Als Maschinenbauingenieur hat er auch Erfahrung in der Konstruktionstechnik.

+49 (0) 3375508427

tarek.el_ghayed@th-wildau.de

Technische Hochschule Wildau

Portrait von Mann mittleren Alters, weißer Hintergrund

Alexander Dietrich, M. Eng.

Herr Dietrich ist an der Technischen Hochschule Wildau tätig und beschäftigt sich mit den Herausforderungen der Automatisierung in kleinen und mittleren Unternehmen. Insgesamt liegen seine Kompetenzen und Erfahrungen in der industriellen Bildverarbeitung und -auswertung, der effizienten und nachhaltigen Prozesssteuerung sowie der Netzwerk- und Maschinenkommunikation. Die Kompetenz, sein Wissen mit statistischen und maschinellen Lernmethoden zu verknüpfen, rundet sein Profil ab.

+49 (0) 3375 508431

dietrich@th-wildau.de

Technische Hochschule Wildau

Portrait von Frau mittleren Alters, schwarzer Hintergrund

Laura Jakobeschky, B.Eng.

Laura Jakobeschky ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Projektgruppe iC3. Mit ihrem breiten und fundierten Wissen auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik, insbesondere im Bereich der Elektronik, ist sie eine kompetente Ingenieurin auf ihrem Gebiet.
Sie ist derzeit in der Rolle des Wissenstransfers tätig und kann ihre umfangreichen Fähigkeiten wie die Entwicklung von Leiterplatten, CAD/3D-Druck, Prototyping und die Programmierung von AVR-Controllern voll ausschöpfen.

laura.jakobeschky@th-wildau.de

Technische Hochschule Wildau

Portrait von Mann mittleren Alters, weißer Hintergrund

Frank Quadt, M.Sc.

Frank Quadt ist ein wertvolles Mitglied der IC3-Forschungsgruppe und arbeitet in den Bereichen Spracherkennung, 3D-Druck, Bildverarbeitung und digitale Lösungen mit Schwerpunkt auf industriellen Anwendungen wie Mensch-Maschine-Interaktion, Software-Robotik sowie Mess- und Regelsysteme. Darüber hinaus verfügt er über umfassende Kenntnisse, Fachwissen und Leidenschaft für die LabVIEW-Programmierung. Er versteht es, komplexe Themen auf professionelle und verständliche Weise zu erklären.

+49 (0) 3375 508427

frank.quadt@th-wildau.de

Technische Hochschule Wildau

Portrait von Frau mittleren Alters, schwarz-weiß Bild

Verena Mühlig, B.Eng.

Verena Mühlig ist derzeit in der Forschungsgruppe IC3 an der Technischen Fachhochschule tätig. Sie ist vor allem im Projekt "Mittelstand-Digitalzentrum Spreeland" tätig und beschäftigt sich dort mit dem weiten Feld der Digitalisierung für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region. Zu den Aufgaben von Frau Mühlig gehören unter anderem der 3D-Druck, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Terminplanung und -organisation.

+49 (0) 3375 508231

verena.muehlig@th-wildau.de

Technische Hochschule Wildau

Portrait von Mann mittleren Alters mit Brille, weißer Hintergrund

Bastian Prell, M. Sc.

Herr Prell arbeitet derzeit an seiner Promotion am IKC IE, einer Kooperation der TH Wildau und der BTU-Cottbus. Sein Arbeitsgebiet umfasst Geschäftsmodelle, Digitalisierung für KMU, Erfolgsbewertung und Validierung von Implementierungen. Er hat auch Kenntnisse über Siemens SimPlan und Augmented Reality mit MS HoloLens.

+49 (0) 3375 508 439

bastian.prell@th-wildau.de

Technische Hochschule Wildau

Portrait von Mann mittleren Alters, weißer Hintergrund

Dr. Ron van de Sand

Dr. van de Sand ist stellvertretender Leiter der Forschungsgruppe IC3 und arbeitet auf dem Gebiet des maschinellen Lernens/AI mit besonderem Schwerpunkt auf industriellen Anwendungen wie Predictive Maintenance, Robotik und Produktionsoptimierung. Sein Fachwissen umfasst außerdem Python (einschließlich Frameworks wie Scikit-Learn, Pytorch, Keras/Tensorflow, Scipy, Transformers usw.), Javascript/Typescript/React, REST/GraphQL APIs, SQL/NoSQL-Datenbanken usw. Außerdem verfügt er über Grundkenntnisse in verschiedenen Bereichen der KI, wie der Verarbeitung natürlicher Sprache, Graphentheorie und Computer Vision.

+49 (0) 3375 508781

van_de_sand@th-wildau.de

Technische Hochschule Wildau

Portrait von älterem Mann, weißer Hintergrund

Prof. Alexander Stolpmann

Prof. Dr. Alexander Stolpmann ist Inhaber der Professur für Bildverarbeitung in der industriellen Produktion an der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau). Sein Forschungsgebiet sind intelligente Bildverarbeitungssysteme unter Verwendung von Soft-Computing-Methoden wie neuronalen Netzen und genetischen Algorithmen.

+49 (0) 3375 508797

stolpmann@th-wildau.de

Technische Hochschule Wildau

Portrait von Mann mittleren Alters mit Brille, weißer Hintergrund

Prof. Jörg Reiff-Stephan

Prof. Dr.-Ing. Jörg Reiff-Stephan ist Vizepräsident der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau), Leiter des Instituts für Cyber-physische Produktionssysteme (iCPPS) und der Forschungsgruppe IC3 sowie Gründungsmitglied des An-Instituts für Werkstoffe, Entwicklung und Produktion (iMEP) an der TH-Wildau. Seine Forschungsarbeiten liegen auf dem Gebiet der Informationsgewinnung und -verarbeitung sowie deren Nutzung in intelligenten Prozessen.

+49 (0) 3375508418

jrs@th-wildau.de

Technische Hochschule Wildau

Portrait von Mann mittleren Alters mit Natur im Hintergrund

Norman Günther

Herr Günther ist Maschinenbauingenieur mit den Schwerpunkten Assistenzsysteme und Produktionsoptimierung in der Fertigung. Er leitet das Mittelstand-Digitalzentrum Spreeland an der TH-Wildau und ist Experte für menschzentrierte Produktionsansätze und sozio-kyberphysikalische Produktionssysteme. Seine Forschung konzentriert sich auf die Nutzung neuer Technologien zur Verbesserung von Produktionsprozessen und zur Steigerung der Effizienz. Er hat Erfahrung in der Prozessmodellierung und der Entwicklung benutzerfreundlicher Lösungen für Fertigungsunternehmen.

+49 3375 508 782

norman.guenther@th-wildau.de

Technische Hochschule Wildau

Bild der Person

Dipl.-Ing. J. Philipp Städter

Philipps Expertise umfasst die technische Implementierung von industriellen Steuerungssystemen, Industrierobotik (UR, KUKA), Kommunikationsinfrastruktur und CNC-Programmierung. Seine letzten Projekte konzentrierten sich auf 5G und die Integration intelligenter Bildverarbeitungssysteme.

+49 (0) 355 69 2393

j.philipp.staedter@b-tu.de

BTU Cottbus - Senftenberg

Portrait

Jürgen Selka

Jürgen ist aktiv im Bereich AR/VR-Entwicklung für Android und Windows Hololens, 3D-Design, CAD, Robotik, Programmiersprachen: C# und Phyton.

+49 (0) 355 69 3236

Juergen.Selka@b-tu.de

BTU Cottbus - Senftenberg

Bild der Person

Marlon Lehmann

Marlon Lehmann forscht und lehrt im Bereich der industriellen Automatisierung und der künstlichen Intelligenz. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Entwicklung und Implementierung von intelligenten Assistenzsystemen für manuelle Produktions- und Wartungsprozesse. 

+49 (0) 355 69 3672

marlon.lehmann@b-tu.de

BTU Cottbus - Senftenberg

Portrait

Simon Wilbers

Simon Wilbers verfügt über mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Lean und Qualitätsmanagement. Er arbeitete in der Automobilindustrie, im Bereich der erneuerbaren Energien und in der Beratung. Er sammelte Erfahrungen bei Mercedes-Benz Trucks, Vestas Wind Systems, Hitachi Consulting und EFESO Consulting. In jüngster Zeit hat sich sein Schwerpunkt auf die Anwendung von künstlicher Intelligenz verlagert, mit seiner Arbeit für FactoryPal und die Technische Hochschule Wildau.

+49 33 755 08 428

simon.wilbers@th-wildau.de

TH Wildau – Wildau / iC3

Mietzner

Prof. Dr. Dana Mietzner

+(49)3375 / 508 757

dana.mietzner@th-wildau.de

TH Wildau

Präsenzstelle Luckenwalde

(+49)151 438 17 038

gewerbehof@th-wildau.de

Präsenzstelle Luckenwalde